Hallensaison 2022/23

Dieses Jahr schon etwas früher. Mit dem Beginn der Herbstferien konnten wir die Indoorsaison 2 Wochen früher beginnen. Und dies wurde bereits dankbar angenommen. Corona lässt uns drinnen aber immer noch maskiert agieren - muss sein; geht trotzdem.

Neben den klassischen Fliegern, wie MB7, 10 oder Slowflyern von Multiplex, tauchen auch neue Modelle, wie die MB9i auf. Ein Impeller in der Halle. Und dann auch noch in diesen Abmessungen - Wow!

09.10.22


 


Es geht weiter. Alte Bekannte wie die MB 7 und 9 der ersten Generation von Alfons oder die MB-Su 37 von Andreas sind nach wie vor präsent. Das ruhige Wetter und die warmen Temperaturen sorgen aber immer noch für ungetrübten Außeneinsatz unserer Kameraden. Herbst sieht (noch) anders aus. Dann ist viel Platz in der Halle...Die Saison hat jedoch gerade erst begonnen und demnächst sind bestimmt mehr als 3 Flieger gleichzeitg in der "Area" (!?).

Die Jugend überrascht uns mit Modellen, die schon vor 10 Jahren populär waren: X-Twins. Gut, heute heißen Sie anders (XK Innovations; erhältlich z.B. bei rc-motion. Als RTF bekommt man F16, F22 oder eine Su27 für um die 100€). Aber wie schon bei den Ur-Fliegern reicht die Kraft in der Halle nur zum Geradeausfliegen. Für den Turn ist die Halle zu schmal und "etwas" Wind fehlt...

Eine MB7 mit Buschrädern? Super Flugbild und hervorragend geflogen. Die Routinees können dazulernen.

Aber: die Körbe und Tore können wir nicht ganz ausblenden. So sind kuriose Manöver und -Landungen für alle Teilnehmer (als Betroffener oder Zuschauer) an der Tagesordnung - machen trotzdem Spass! ;-)

09.11.22


 


Unser Nachwuchs, wie z.B. Justin zeigen "uns alten Hasen" wie Helifliegen mal eben funktioniert. Auch wenn beim 3D unser Fliegerfreund Gotthard noch eine Nasenspitze vorne ist. Ein Hingucker ist nach wie vor die filigrane Stearman unseres Vorsitzenden Burkhard. Und die MB's sind immer noch das Maß in der Halle. Denn auch damit gelingt 3D... - Toller Rückenflug Frank-Uwe!

17.12.22


 


Jahresabschluss 2022

Pyros und Raketen sind was für ein einmaliges Erlebnis. Und das Fernsehprogramm zu Silvester war "grenzwertig". Unser Vorsitzender organisierte kurzfristig etwas für die Kehle und die Gabel. Dazu ein Rundruf per Mail und WhatsApp; ein Spreiberger hat immer einen Akku parat und mindestens eine MB startbereit. So ging's bewährt nochmal ab. Dazu präsentierten Burkhard und Uwe B. ihre letzten Errungenschaften. Zwei scalige Helis mit 4-Blattprop und collective Pitch. Seht selbst:

Und für unsere Mitglieder gibt's an dieser Stelle noch mehr.

01.01.23