Aktuelles

Homepage des Modell-Segelflugsport Spreiberg e.V.

Menu
K
P

Zeiten für die Hallenflugsaison 2017/2018

Wie im vergangenen Jahr fliegen wir samstags von 17:00 bis 19:00 Uhr in der Dreifach-Turnhalle am Gymnasium Laurentianum in Arnsberg.

Bis auf die Ferienzeiten treffen wir uns voraussichtlich vom 07.10. bis zum 21.10., vom 11.11. bis zum 16.12.2017 und dann vom 13.01. bis 24.03.2018. Interessierte laden wir gerne zum Vorbeischauen ein. Aber bitte daran denken - Sport- oder Hausschuhe mitbringen.

Info des Deutschen Modellflieger Verband e.V. zum Thema Multicopter

Die neue Luftverkehrs-Ordnung ist seit dem 07. April 2017 in Kraft. Es wird noch etwas Zeit beanspruchen, bis diese in der Praxis reibungslos funktioniert. Von Seiten des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur ist geplant, dass es nach einer Laufzeit von einem Jahr zu einer Überprüfung der praktischen Anwendbarkeit kommen soll.

Dank unserer gemeinsamen Aktivitäten im Rahmen der Aktion „Pro Modellflug“, konnten wir eine perspektivische Zukunft für die Modellflieger in Deutschland erreichen. Der DMFV ist nach vielen Aktivitäten auf europäischer Ebene zuversichtlich, die Perspektiven unserer Mitglieder und des Modellflugs auch im Rahmen der geplanten Regulierungen der Europäischen Agentur für Flugsicherheit zu erhalten.

Der Deutsche Modellflieger Verband sieht es als einen ganz wichtigen Baustein für die Zukunft des Modellflugs an, dass der wachsende Bereich der Drohnen- und Multicopterpiloten über die gesetzlichen Regeln der Luftverkehrs-Ordnung aufgeklärt wird. Nur wenn diese Art der Flugmodellnutzung die gleichen Standards entwickelt, wie Modellflieger es seit Jahrzehnten vorleben, entziehen wir den Interessengruppen, die eventuell weitere Einschränkungen anstreben, den Nährboden.

Vor diesem Hintergrund, hat der DMFV eine Internetseite entwickelt, die die rechtskonforme Nutzung von Drohnen und Multicopter darstellt. Unter www.copter.aero oder mit einem Klick auf die Grafik können sich die Copterpiloten über die gesetzlichen Erfordernisse informieren und gleich handeln: die notwendige Versicherung abschließen, eine Kennzeichnung bestellen, die zuständige Luftfahrtbehörde selektieren oder in Kürze den Kenntnisnachweis erwerben. Diese Aktion des DMFV wurde bei Politik und Behörden sehr positiv aufgenommen.

Verordnung zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten - Drohnenverordnung

Im Bundesgesetzblatt Nr. 17 vom 7. April 2017 wurde die neue Verordnung für den Betrieb von unbemannten Fluggeräten veröffentlicht. Inzwischen gibt es im Internet viele Einträge zum Thema, von denen wir hier einige wichtige zusammen getragen haben:

Der Gesetzestext aus dem Bundesgesetzblatt ist hier zu finden: https://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav?startbk=Bundesanzeiger_BGBl&start=//*[@attr_id=%27bgbl117s0683.pdf%27]#__bgbl__%2F%2F*%5B%40attr_id%3D%27bgbl117s0683.pdf%27%5D__1495036331912

Einen Flyer des Bundesverkehrsministeriums gibt es hier: https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Publikationen/LF/flyer-die-neue-drohnen-verordnung.pdf?__blob=publicationFile

Genauere Beschreibungen zum Thema "Kennzeichnung von Flugmodellen" findest Du hier: https://www.dmfv.aero/presse/nachgehakt-kennzeichnung-von-flugmodellen/

Achtung: Die Kennzeichnung von Flugmodellen wird erst zum 1.10.2017 Pflicht!

Wo sind nun die Kennzeichnungs-Schildchen zu bekommen? Eine gute Auswahl findest Du, wenn Du unter dem Stichwort "Modellflugschilder" im Internet suchst.